Aktuelles

Ab wann sind wieder Betreuungsplätze frei?

 

Rufen Sie mich einfach an und informieren Sie sich!

 

Privat 06196 / 786 33 46

 

oder 

 

Mobil 0157 / 394 30 33 2 

 

        
                

Pädagogischer Ansatz & Ziel

Tagespflege lebt, wenn sie funktionieren soll, von einer guten Zusammenarbeit zwischen Eltern und der Tagesmutter! Es komnmt vor allen Dingen darauf an, dass man sich mit großer Offenheit und gegenseitiger Achtung begegnet und miteinander umgeht!

 

 

Jedes Kind ist anders! Die Entwicklung verläuft individuell. Ein klares Einteilen im Sinne von "ein Kind muss dieses oder jenes in einem bestimmten Alter können...braucht dieses oder jenes" ist nicht möglich. Daher gibt es auch keine allgemein gültigen Ratschläge für altersspezifisches pädagogosches Handeln. Das Wichtigste ist, bei jedem Kind genau hinzuschauen (beobachten) was es braucht, wo es steht, welche Bedürfnisse es hat und welche Unterstützung angemessen ist. Dann ist Betreuung zugleich Förderung.

 

Wichtig für mich ist, die Erziehungsvorstellungen der Eltern z.B. in Bezug auf den Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen, Verbote und Regeln, Sauberkeitserziehung des Kindes, Hygiene- und Reinlichkeitsvorstellungen zu kennen und aufeinander abzustimmen.

 

Im Kleinkindalter (1. bis 3. Lebensjahr) stehen Beziehungs- und Bindungserfahrungen, vor allem die Entwicklung von Vertrauen und positivem Grundgefühl, im Vordergrund. Kinder in diesem Alter brauchen noch viel Körperkontakt. Ein hoher Grad an Aufmerksamkeit ist erforderlich, da die prompte und schnelle Erfüllung der Bedürfnisse ernorm wichtig für die gesunde Entwicklung des Kindes sind.

 

 

 


 



 

 

.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Schreiner

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.